Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Endlich volljährig- Erste Wohnung mit Kredit einrichten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endlich volljährig- Erste Wohnung mit Kredit einrichten

    Endlich bin ich volljährig. Es gab eine große Party und ich habe nun den Mietvertrag meiner ersten Wohnung unterschrieben. In drei Monaten kann ich einziehen und muss noch viel machen und besorgen. Das Jugendzimmer bei meinen Eltern würde ich nur ungern mitnehmen, also dachte ich, dass ich einen Kredit aufnehme. ich habe mir alles mal ausgerechnet und komme auf 4.000 Euro. Damit kann ich Möbel kaufen, ein bisschen Deko und die Wände streichen.

    Ich bin aber im Moment ohne Arbeit und die Wohnung bezahlen meine Eltern. Die verweigern einen Kredit genauso wie meine Bank. Wo bekomme ich einen Kredit? Kann ich auch einen Privatkredit aufnehmen ? Muss ja keine Bank mitbekommen.

  • #2
    Wenn Sie jemanden finden der Ihnen 4.000 Euro leiht können Sie gerne einen Privatkredit aufnehmen. Leider wird das wahrscheinlich nicht der Fall sein. Wenn Sie Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II beziehen werden Sie auch von jeder Bank abgelehnt. Die Leistungen des Arbeitsamtes werden von den Banken nicht als Einkommen gewertet, weil dieses Geld nicht pfändbar ist. So ähnlich sehen dies auch die meisten Kreditvermittlungen auch hier erhalten Sie normalerweise nur einen Kredit wenn Sie einen festen Arbeitsplatz nachweisen können.

    Es gibt aber eine Ausnahme. Die Maxda Kreditvermittlung aus Speyer vermittelt auch Kredite an Arbeitslose. Sie müssen für einen Kredit allerdings arbeitssuchend gemeldet sein. Dies ist normalerweise kein Problem. Schwieriger wird es mit den Kreditvoraussetzungen, da Sie einen liquiden Bürgen für Ihren Kredit benötigen. Wie Sie schreiben, wollen Ihre Eltern Ihnen ja mit einem Kredit nicht weiter helfen. Vielleicht haben Sie einen guten Freund oder auch einen nahen Verwandten der für Sie bürgen würde. Dieser Bürge darf auf jeden Fall keine negativen Schufaeintrage haben und muss viele Geld verdienen. Wenn Sie nicht mehr zahlen könnten, müsste der Bürge dann Ihre Raten oder den gesamten Kredit übernehmen.

    Kommentar


    • #3
      Du kannst natürlich einen Privatkredit aufnehmen, solltest Dir aber darüber im Klaren sein, dass Du auch dort Deinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen musst. Frage Dich also im Vorfeld kritisch, wie Du die Finanzierung hinbekommen möchtest, wenn Du keine Arbeit hast. Vielleicht gibt es eine Person in Deinem Freundeskreis oder in Deiner näheren Verwandtschaft, die Dir mit etwas Geld für Deine erste Wohnung aushelfen würde. Wenn dies nicht der Fall ist, kannst Du auch einen anderen Weg gehen. Du kannst Dich im Internet kundig machen und Dich auf einem oder auf mehreren privaten Kreditvermittlungsportalen kostenlos registrieren. Hast Du dies getan, kannst Du Deinen Kreditwunsch und Deinen Finanzierungswunsch einstellen und darauf warten, dass sich jemand findet, der bereit wäre, Dir einen Kredit zu geben. Der Vorteil von dieser Vorgehensweise besteht darin, dass das Geld nicht unbedingt nur von einer Person kommen muss, sondern dass sich auch mehrere Personen an der Finanzierung beteiligen können. Das Kreditvermittlungsportal wird nicht selbst als Kreditgeber tätig, sondern bietet lediglich die Rahmenbedingungen, dass private Kreditsuchende wie Du mit möglichen privaten Kreditgebern zusammen kommen können. Alles weitere müsst Ihr dann individuell besprechen.

      Kommentar


      • #4
        Wenn Sie ohne Arbeit sind, bekommen Sie ohnehin keinen Kredit. Noch nicht einmal eine ausländische Bank ist dazu bereit. Vor Privat dürften Sie auch keinen Kredit bekommen, denn von was wollen Sie den zurückzahlen?

        Für den Anfang werden Sie sich mit Ihrem alten Jugendzimmer zufrieden geben müssen. Mit ein bisschen Folie können Sie die Möbel prima aufpeppen. Wenn Sie wieder eine Arbeit gefunden haben und nach der Probezeit in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden, dann bekommen Sie auch einen Kredit von der Bank.

        Die Richtlinien der Banken verbieten es, bei einem zu geringen Einkommen und an Arbeitslose einen Kredit zu vergeben. Besonders bei Arbeitslosen ist die wirtschaftliche Situation zu unsicher. Außerdem sind Sozialleistungen nicht pfändbar. Die Bank hat in dem Fall keine Sicherheiten.

        Auch bei Smava oder Auxmoney werden Sie es schwer haben, einen Kredit zu bekommen. Sie könnten es zwar probieren, aber dort will man auch ein geregeltes Einkommen sehen. Andere Lösungsmöglichkeiten gibt es leider keine.

        Kommentar


        • #5
          Um Ihre finanzielle Situation zu verbessern, sollten Sie sich erst einmal um einen neuen Arbeitsplatz kümmern. Ohne Einkünfte erhalten Sie bei keiner Bank einen Kredit. Auch bei Onlinebanken und bei Kreditvermittlungen werden Sie mit Ihren finanziellen Voraussetzungen mit Sicherheit schon bei der Anfrage abgelehnt. Eine Ausnahme bildet die Maxda Kreditvermittlung. Sollten Sie arbeitssuchend gemeldet sein und können der Kreditvermittlung einen liquiden Bürgen nennen ist ein Kredit möglich. Ob Sie bei der Kreditvermittlung mit Ihrem Arbeitslosengeld einen relativ hohen Kredit von 4.000 Euro erhalten ist auch mit einem Bürgen nicht sicher.

          Vielleicht haben Sie aber Glück auf einem Kreditmarktplatz. Diese Internetportale vermitteln Privatkredite. Auf Auxmoney erhalten Sie Kredite zwischen 1.000 und 25.000 Euro. Auch hier stellt sich die Frage wie Sie eine monatliche Rate bedienen möchten. Da in Deutschland jeder Kredit bei der Schufa gemeldet wird, bekommt Ihre Bank bei einer Anfrage Ihre Aktivitäten aus der Vergangenheit mit.

          Kommentar


          • #6
            Du wirst ohne Arbeit kaum Erfolg haben einen Kredit zu erhalten. Da die Bank deswegen genauso ablehnt wie Deine Eltern, wirst Du kaum eine Chance haben. Nicht einmal mit einem Bürgen. Du solltest so schnell es geht eine Arbeit finden und dann erst einen Ratenkredit aufnehmen. Du kannst die Kreditraten nicht abzahlen, wenn Du kein Einkommen hast. Ohne Einkommen bietest Du der Bank keine Sicherheiten.

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Volljährigkeit. "Ohne Arbeit" (Arbeitslos) bei Banken einen Kredit zu erhalten grenzt an ein Ding der Unmöglichkeit. Deine Bonität bewegt sich in diesem Zusammenhang gegen Null, wodurch sich vermutlich nur unseriöse Kreditinstitute für dich begeistern könne. Du kannst dein Glück auf einer privaten Kreditplattform im Internet suchen.

              Wenn du dich von deiner besten Seite präsentierst, könnte sich der eine oder andere Geldgeber für dein Wunsch nach einem Kredit in Höhe von 4.000 Euro erbarmen. Grundsätzlich steht dein Wunsch nach einem Darlehen in dieser Höhe unter einem eher schlechten Stern. Wenn keine Bank etwas von deiner finanziellen Zusatzlast mitbekommen soll, kann für dich die Kontaktierung eines Kreditvermittlers hilfreich sein. Dieser schaut auch im Ausland nach einem passenden Kredit für dich.

              Kommentar


              • #8
                Glückwunsch zur Volljährigkeit und zu Deiner ersten eigenen Wohnung. Brauchst Du wirklich viertausend Euro für eine erste Wohnungseinrichtung? Kannst Du nicht erst einmal alternative Lösungen wie ein Klappbett statt teurer Schlafzimmermöbel nutzen und Dir die »richtige« Wohnungseinrichtung kaufen, wenn Du einen Arbeitsplatz gefunden hast? Das solltest Du mit einem dreistelligen Betrag und somit ohne Kreditaufnahme hinbekommen.

                Bei einer Bank wirst Du mit 18 Jahren und ohne regelmäßiges Arbeitseinkommen kaum einen Kredit bekommen, ohne dass ein Elternteil als Mitantragsteller auftritt. Private Kredite sind etwas leichter zugänglich, aber die Kreditgeber müssen davon überzeugt sein, dass Du Deine Raten bezahlen kannst. Am einfachsten ist die direkte Finanzierung im Möbelhaus, bei der Du oftmals nur Deinen Personalausweis sowie die Bankkarte vorlegen musst und gar nicht nach Deinen Einkommensverhältnissen gefragt wirst. Die Kreditaufnahme beim Möbelhändler ist somit leicht möglich. Du bekommst aber große Schwierigkeiten und handelst Dir möglicherweise sogar einen negativen Schufa-Eintrag ein, wenn Du die eingegangenen Teilzahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß bedienen kannst. Kaufe deshalb nicht mehr Möbel auf Raten als Du tatsächlich Monat für Monat abbezahlen kannst.

                Kommentar


                • #9
                  Das Problem in Deinem Fall ist, das Du keine Arbeit besitzt. Arbeitslose erhalten bei Hausbanken, Sparkassen und auch bei Onlinebanken keinen Kredit. Da würde nicht einmal eine Bankbürgschaft helfen, denn Du selber musst in erster Linie für die Ratenzahlungen aufkommen müssen. Also gibt es in deinem Fall nicht viele Möglichkeiten.

                  Du kannst Deine Eltern fragen, ob sie für Dich die Kosten der Wohnungseinrichtung übernehmen und auch die Kosten, damit Du die Wände streichen kannst. Das wäre der einfachste Weg, denn Deine Eltern lassen sich sicher darauf ein, dass Du den Betrag abbezahlst. Ansonsten müsstest Du das Jugendzimmer erst einmal mitnehmen und Dich später einrichten.

                  Du kannst bei Onlinehändlern Möbel kaufen und diese mit Ratenzahlungen abzahlen. Hier ist aber das Problem, dass Du kein Geld besitzt, um die raten zu tilgen. Das würde bedeuten, Du würdest in Verzug geraten und unweigerlich in die Schuldenfalle geraten. Also solltest Du so schnell es geht zumindest einen Minijob annehmen, damit etwas Geld in der Kasse ist.

                  Bei einem Privatkredit wird Dein Gehalt geprüft, denn auch diese Leute wollen sicher sein, dass sie ihr Geld problemlos zurück bekommen. Spätestes bei der ersten Ratenzahlung die Du vom Konto tätigst, würde die Bank und vor allem das Arbeitsamt mitbekommen. Wenn Du von denen Bezüge bekommst, wirst Du die Differenz vom Arbeitslosengeld abgezogen bekommen, solltest Du welches bekommen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Als erstes einmal nachtäglich alles Gute zu deiner Volljährigkeit. Mit der Volljährigkeit beginnen nicht nur die Möglichkeiten, sondern auch die Verpflichtungen. Damit bin ich auch schon beim Bankkredit. Volljährigkeit ist nur eine der Voraussetzungen für einen Kredit. Das alleine reicht aber nicht. Weil ein jeder Kredit auch zurückbezahlt werden musst, musst du über ein eigenes Einkommen aus einer geregelten Arbeit verfügen. Das wird dadurch überprüft, indem du der Bank einen Gehaltsauszug von deinem Arbeitgeber vorlegst. Ohne einem dauerhaften und garantiertem Einkommen gibt es aber keinen Kredit. Denn wie willst du Monat für Monat die Tilgungsraten für den Kredit stemmen, wenn du kein Geld verdienst? Das betrifft auch den Privatkredit. Denn letztendlich ist es vollkommen egal, von wem du dir einen Kredit holst. Jeder Kredit muss zurückbezahlt werden, mit Zinsen. Nicht auszudenken, in welche Probleme du geraten kannst, wenn du einen Kredit aufnimmst und die Tilgungsraten nicht bezahlen kannst. Deine Schulden würden dir über den Kopf wachsen und kaum volljährig wärst du schon verschuldet. Außerdem gäbe es vermutlich noch einen Eintrag in deiner Schufa. Damit wäre dann auch noch deine gute Bonität dahin. Such dir Arbeit und versuche es dann nochmals.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X