Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Motorrad kaufen - Kreditfinanzierung gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Motorrad kaufen - Kreditfinanzierung gesucht

    Meine Frau und ich arbeiten beide. Wir haben sonst immer das Auto genommen, da wir einen gleichen Fahrtweg hatten. Meine Frau hat aber nun ein anderes tolles Jobangebot bekommen und muss viel weiter fahren, als ich. Nachdem die Kinder jetzt aus dem Haus sind, dachte ich, ich fange wieder an mit einem Motorrad zu fahren.

    Leider kam die Reparatur des Autos dazwischen, sonst hätte ich mir eins kaufen können. Nun müsste ich wieder lange sparen. Kann man ein Motorrad finanzieren lassen oder geht das nur bei einem Autokredit? Ich brauche dafür rund 8.500 Euro für ein gebrauchtes Motorrad und kann die Raten mit meinem Gehalt zahlen. Ist die Hausbank mein Ansprechpartner oder sollte ich lieber woanders einen Kredit suchen?

  • #2
    Selbstverständlich können Sie Ihr Motorrad finanzieren wie ein Auto. Es ist ja ein Kraftfahrzeug. Ihre Hausbank kann, muss aber nicht unbedingt der Ansprechpartner für einen Kredit sein. Wenn Ihre Schufa positiv ist, können Sie sich auch an eine günstige Online- oder Direktbank wenden. Diese Kredite können Sie bequem von zu Hause aus miteinander vergleichen und auch gleich online beantragen. Diese Banken haben oftmals sehr gute Kreditkonditionen.

    Kommentar


    • #3
      Ein Motorrad kannst Du ähnlich wie ein Auto finanzieren. Dies heißt, dass Du einen Kredit bei Deiner Hausbank, beim Händler oder bei einer anderen Bank aufnehmen kannst. Es empfiehlt sich, dass Du mehrere Angebote einholst, gründlich vergleichst und erst dann Deine Entscheidung triffst. Entscheidest Du Dich für einen Händlerkredit wird die Finanzierung ähnlich wie bei einem Autokredit zusammen mit dem Kauf geregelt. Diese Variante hat oftmals den Vorteil, dass der Kredit sehr zinsgünstig ist. Außerdem hat der Händler mit Deinem Motorrad eine direkte Sicherheit, auf die er bei Bedarf zugrückgreifen kann.

      Bei Deiner Hausbank kannst Du ebenfalls einen speziellen Kredit für ein Motorrad aufnehmen. Dieser Kredit darf ähnlich wie ein Autokredit nicht beliebig, sondern nur für Dein Motorrad verwendet werden. Mit solch einem Kredit bist Du in der Lage, das Motorrad bei Deinem Händler bar zu bezahlen. Dies hat nicht selten den Vorteil, dass Du deutliche Rabatte auf den Kaufpreis bekommen und dadurch erheblich Geld einsparen kannst. Diese Möglichkeit besteht bei einer direkten Finanzierung über den Händler nicht.

      Kommentar


      • #4
        Hallo, du kannst natürlich mit einem Autokredit auch ein Motorrad finanzieren. Den Begriff Autokredit darf hier nicht zu eng ausgelegt werden, da sind auch Motorräder davon erfasst. Was die benötigte Kreditsumme von 8.500 Euro anbelangt, so kann ich dir mangels genaueren Fakten nur allgemeine Informationen geben. Wenn du einen Kredit bei einer Bank in Deutschland nehmen möchtest, dann brauchst du eine positive Schufa.


        Denn Banken mit Sitz in Deutschland müssen bei einem jeden Kreditantrag die Schufa des Antragstellers prüfen. Deinen Anführungen nach gehe ich davon aus, dass deine Schufa keine negativen Einträge hat. Sollte da wider Erwarten dennoch ein Eintrag sein, könntest du das mit Hilfe deiner Frau "heilen". Sie könnte mit dir gemeinsam den Kreditantrag unterschreiben und dir somit zu dem Kredit verhelfen. Das geht aber nur dann, wenn sie eine positive Schufa hat. Den Kredit musst du dir auch leisten können. Das heißt, dass nach Abzug aller monatlichen Kosten von deinem Gehalt noch genügend Geld übrig bleibt, um die monatlichen Tilgungsraten zu bezahlen. Dabei solltest du nicht zu knapp kalkulieren und dir einen finanziellen Puffer lassen. Billige Kredite findest du bei Kreditrechner im Internet.

        Kommentar


        • #5
          Da Sie beide arbeiten gehen, können Sie sich mit Ihrem Finanzierungswunsch normalerweise an alle möglichen Kreditgeber wenden. Vielleicht kann Ihnen auch der Händler ein gutes Angebot machen. Viele Händler arbeiten mit verschiedenen Banken zusammen, die eine Finanzierung ermöglichen. Auch ein Online-Kredit ist bei Ihnen bestimmt eine Alternative zur Hausbank. Die Kredite von Online- und Direktbanken sind besonders günstig und lassen sich sehr einfach von zu Hause aus miteinander vergleichen. Wenn Sie im Internet eine Online-Bank finden, bei der Sie mit Ihrer Frau gemeinsam den Kredit aufnehmen können, verbessern Sie zudem Ihre Bonität.

          Kreditgeber die diese günstigen Kredite anbieten finden Sie im Internet auf sogenannten Verbraucherportalen. Für eine einfache Suche können Sie die Kreditrechner dieser Webseiten benutzen. Sie geben zur Suche Ihres Kredits einfach die Kreditsumme, die gewünschte Laufzeit und den Verwendungszweck in den Rechner ein. Oftmals genügen schon wenige Mausklicks, um die passende Bank zu finden. Nach der Eingabe erscheinen sofort alle Banken die für einen Kredit mit Ihren Auswahlkriterien infrage kommen. Vergleichen Sie alle Angebote in Ruhe miteinander. Bei einer Summe von 8.500 Euro lohnt sich ein ausführlicher Kreditvergleich.

          Kommentar


          • #6
            Trotz der Bezeichnung Autokredit bieten die meisten Banken diesen speziellen Kredit mit Sicherheitsübereignung des finanzierten Fahrzeugs auch für Motorräder an. Lies Dir die Voraussetzungen für die Kreditvergabe genau durch, denn einzelne Geldinstitute beschränken die Autokreditvergabe tatsächlich auf Autos. Du kannst selbstverständlich auch einen nicht zweckgebundenen Ratenkredit für das Motorrad aufnehmen und die Sicherheitsübereignung des Kraftrades damit umgehen, diese Lösung ist aber mit einem höheren Zinssatz verbunden.

            Ebenfalls möglich ist die Motorrad-Finanzierung über den Händler und die Autobank. Welche Variante günstiger ist, hängt vom Einzelfall ab. Gerade jetzt im Winter verkaufen sich Motorräder nicht besonders gut, sodass viele Motorradhändler Sonderkonditionen bis hin zur Null-Prozent-Finanzierung anbieten. Wenn Du den Kredit für Dein motorisiertes Zweirad bei einer unabhängigen Geschäftsbank aufnimmst, giltst Du beim Händler hingegen als Barzahler und kannst einen Rabatt auf den Listenpreis aushandeln. Soviel ich weiß, sind die möglichen Rabatte für Barzahler beim Motorradkauf nicht so hoch wie beim Autoerwerb, sodass sich die Finanzierung über den Händler häufiger rechnet.

            Kommentar


            • #7
              Ein Motorrad können Sie über einen ungebundenen Kredit finanzieren. Günstige Kredite gibt es auf dem freien Finanzmarkt. Die Finanzierung hängt rein vom Einkommen und der Bonität ab. Gibt es hier keine Beanstandungen, dann lässt sich der Kredit auch problemlos beantragen.

              Sie haben die Wahl. Bevor Sie sich für eine Finanzierung entscheiden, sollten Sie die verschiedenen Kredite miteinander vergleichen. Wenn Sie einen bestimmten Fahrzeug-/Motorradhändler im Auge haben, ist es gut möglich, dass dieser Ihnen eine Finanzierung anbietet. Bedenken Sie jedoch, dass der Händler dieses nicht aus purem Gefallen gegenüber einem Kreditinstitut macht, sondern daran verdient, weshalb das nicht immer die günstigste Finanzierung ist. Für viele jedoch die einzige, weil ihnen beispielsweise ein Konsumkredit bei einer Bank oder Sparkasse verwehrt wurde.

              BMW, ist nur ein Beispiel, bietet über die hauseigene BMW-Bank nicht nur Autos, sondern auch Motorräder zur Finanzierung an. Allerdings muss es sich dabei um ein Motorrad der Marke handeln.

              Auf dem freien Kapitalmarkt sollten Sie sich einen günstigen Privatkredit heraussuchen. Viele bieten Fahrzeugkredite an, die eine Zweckbindung zur Folge haben. Diese müssen nicht immer günstiger sein, als ein ungebundener Kredit. Allerdings ist dieser Kredit für Klienten mit einer schlechteren Bonität gut, da der Kreditgeber den Motorradbrief als Sicherheit berücksichtigt.

              Tipp: Suchen Sie über eine Suchmaschine im Internet einen Kreditvergleich, beispielsweise check24.de und vergleichen die Kreditangebote. Achten Sie immer auf den effektiven Jahreszins und weiteren Optionen, die manchmal wichtiger als der niedrigste Ratenbetrag sind. Dazu gehören die vorzeitige Rückzahlung ohne Mehrkosten, Stundung der Raten bei Zahlungsunfähigkeit ohne Mehrkosten, Risikoabsicherung bei dauerhafter Erwerbsminderung oder Erwerbslosigkeit durch Krankheit, Absicherung der Restschuld bei Tod des Versicherungsnehmers, damit keine Hinterbliebenen mit der Restschuld belastet werden.

              Wenn Sie sich für ein Angebot entschieden haben, drucken Sie sich das aus und gehen zu Ihrer Hausbank. Konfrontieren Sie dort den Kredit-Sachbearbeiter mit Ihrem Fundstück und fragen diesen, was er oder sie für Sie tun kann. Häufig wirkt das Wunder und wenn nicht, dann verlassen Sie Ihre Hausbank und stellen den Kreditantrag bei Ihrem Wunsch-Kreditinstitut.

              Kommentar


              • #8
                Der Begriff Autokredit ist nur ein Synonym und gilt natürlich auch für Mopeds oder Motorräder. Da in Deutschland mehr Autos als Mopeds verkauft werden, hat sich klarerweise der Ausdruck Autokredit durchgesetzt. Aber auch ein Autokredit ist nur ein simpler Ratenkredit wie jeder anderer auch. Nur mit dem Unterschied, dass der Autokredit zweckgebunden ist. Außerdem dient beim Autokredit das finanzierte Fahrzeug der Bank als Sicherheit. Wenn du den Autokredit nicht zurückbezahlst, hat die Bank die Möglichkeit, den Wagen zu verwerten. Daher werden beim Autokredit die Fahrzeugpapiere von der Bank eingezogen und erst nach vollständiger Tilgung des Kredits ausgehändigt. Autokredite bekommst du bei jeder Bank. Die billigsten Kredite findest du mit Kreditvergleichen im Internet.

                Kommentar


                • #9
                  Also ein Autokredit kann auch für die Anschaffung eines Motorrads verwendet werden. Es muss aber nicht unbedingt ein Autokredit sein. Ein normaler Ratenkredit tut es auch. Wenn die Bonität positiv ist, dann bekommst du Ratenkredite mit sehr niedrigen Zinsen. Aktuell gibt es bereits Angebote mit Zinsen zwischen zwei und drei Prozent effektiv. Wieviel Zinsen deine Hausbank dir für einen Kredit verrechnet weiß ich natürlich nicht. An deiner Stelle würde ich mich im Internet umsehen. Sogenannte Kreditrechner informieren immer über die besten Angebote für Kredite. Ich würde mich erst im Internet umsehen und dann bei der Hausbank nachfragen. Da ihr verheiratet seid, wird die Bank vermutlich verlangen, dass du und deine Frau gemeinsam den Kreditantrag unterschreibt. Das ist bei Ehepaaren so üblich. Die Bank hat dadurch mehr Sicherheit für den Kredit, da sie dadurch zwei Schuldner zur Verfügung hat. Umgekehrt gibt dir das eine bessere Position. Denn je mehr Sicherheiten für die Bank vorhanden sind, desto leichter bekommst du einen Kredit.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Hausbank kann ein möglicher Ansprechpartner für Deine Motorradfinanzierung sein. Dennoch solltest Du dich auch nach anderen Alternativen umsehen. So kannst Du mehrere Angebote vergleichen und das für Dich günstigste Angebot auswählen. Dazu ist es nicht unbedingt nötig, dass Du verschiedene Banken vor Ort oder in der näheren Umgebung aufsuchst. Du kannst das Internet für einen Vergleich nutzen. Dies geht nicht nur deutlich schneller, sondern vermittelt Dir auch wesentlich umfassendere Informationen. Außerdem ist der Vergleich im Internet orts- und zeitunabhängig möglich.

                    Für die Motorradfinanzierung kommt ein Bankkredit und ein Kredit vom Händler infrage. Es kann nicht pauschal gesagt werden, welche Variante sich besser eignet und welcher Variante Du den Vorzug geben solltest. Eine diesbezügliche Entscheidung solltest Du erst nach einem Vergleich treffen. Mit einem Bankkredit hast Du oftmals den Vorteil, dass Du das Motorrad bar bezahlen kannst. Dadurch werden Dir oftmals hohe Rabatte auf den Kaufpreis gewährt. Diese Variante beseht bei einem Händlerkredit nicht. Dort werden Dir aber nicht selten besonders zinsgünstige Angebote gemacht. Außerdem hat der Händler mit Deinem Motorrad eine verwertbare Sicherheit, auf die er jederzeit zugreifen kann, wenn Du Deine Kreditverpflichtungen nicht erfüllst und mit den Ratenzahlungen deutlich in den Rückstand gerätst. Wenn Du eine Anzahlung leisten kannst, wäre dies von Vorteil, da sich der Finanzierungsbedarf dadurch verringert. So musst Du auch weniger Geld zurückzahlen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie bei Autos stellen viele Motorradhändler Finanzierungsangebote für ihre Maschinen zur Verfügung. Allerdings sollten Sie vor einer Zusage das Kreditangebot genau überprüfen. Oftmals sind bei Online- oder Direktbanken günstigere Finanzierungen möglich. Lassen Sie sich von Ihrem Händler doch erst einmal ein Angebot geben.

                      Zu Hause können Sie am PC nach günstigen Kreditangeboten suchen. Diese Angebote lassen sich anhand der Kreditsumme, der Laufzeit und den effektiven Jahreszinsen einfach miteinander vergleichen. Wenn Sie ein günstigeres Angebot gefunden haben, können Sie den Kredit gleich online beantragen.

                      Ein Kleiner Tipp: Wenn Sie das Motorrad mit dem Kredit bar bei Ihrem Händler bezahlen, können Sie vielleicht sogar noch einen günstigeren Preis aushandeln. Rabatte sind bei Fahrzeugen oftmals möglich.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X